Sie sind hier: Unterricht » Kernunterrichtszeit und VG

Kernunterrichtszeit und VG

Die Kernunterrichtszeit an der Wilhelmschule dauert von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr.
Um 7:50 Uhr schellt es und die Kinder stellen sich an ihrem Sammelpunkt auf, dort werden sie von einer Lehrkraft abgeholt und zum Klassenraum begleitet.
Im Schulgebäude werden Hausschuhe getragen, die die Kinder in ihren Schuhregalen wiederfinden. Die Jacken werden aufgehängt, ehe es um 8:00 Uhr noch einmal klingelt und den Stundenbeginn einläutet.

Nach zwei Schulstunden haben die Kinder eine 20-minütige Hofpause, die sie meistens draußen verbringen. Klasseninternes Spielzeug und eine große Spieleausleihe bieten den Kindern Möglichkeiten sich auszutoben. Im Anschluss wird in den Klassen gefrühstückt. Es kann eine Milch, Kakao, Vanille- oder Erdbeermilch bestellt werden.
Nach weiteren zwei Schulstunden gibt es eine 2. große Pause von 15 Minuten.
Nach der 6. Stunde um 13.15 Uhr endet der Unterricht.

Es besteht die Möglichkeit Ihr Kind in der sogenannten Verlässlichen Grundschule (VG) betreuen zu lassen. Das bedeutet, dass die Kinder in jedem Fall bis 13.15 Uhr betreut werden, auch wenn sie nicht bis zur 6. Stunde Unterricht haben. Weiterhin ist auch eine Betreuung von 8.00 – 16.00 Uhr möglich (siehe auch OGS).
Für diese Betreuungen stehen uns die Räumlichkeiten der OGS (roter Pavillon) zur Verfügung.

Am Standort Kampstraße erhalten die Kinder im ersten Halbjahr des 2. Schuljahres sowie im 2. Halbjahr des 3. Schuljahres Schwimmunterricht. Am Teilstandort Weusters Weg findet dieser Unterricht im 3. Schuljahr statt.
Die Kinder erlernen die Grundtechniken der verschiedenen Schwimmarten und haben dann die Gelegenheit die entsprechenden Abzeichen (Seepferdchen, Bronze und Silber) zu erwerben.